Aktuelle Labradoodle-Welpen

Gerne zeigen wir auf dieser Seite Bilder von Welpen aus unserer Zucht, allerdings sind diese bereits versprochen. Wir möchten so vermeiden das hier innerhalb der Familie bereits ein Druck für einen bestimmten Welpen aufgebaut wird ohne das sichergestellt werden konnte das hier die jeweiligen Eigenschaften berücksichtigt werden konnten. Ebenso wollen wir vermeiden das Druck innerhalb der Familie auf Bedenkenträger aufgebaut werden könnte.

Um für die einzelnen Familien den passenden Hund zu finden, bieten wir Ihnen Doodleseminare an. In diesen Seminaren stellen wir Ihnen die unterschiedlichen Doodletypen in einem theoretischen und einem praktischen Teil vor.

Da sich auch innerhalb eines Wurfes die Wurfgeschwister charakteristisch unterscheiden können, erfolgt in einem Alter von 6 Wochen ein Wesenstest durch unsere zertifizierte Hundetrainerin. Dabei wird jeder einzelne Welpe in eine der 5 Kategorien eingeteilt. Sobald uns alle Daten vorliegen, erstellen wir ein "Match" und können dann gezielte Vorschläge für das neue Familienmitglied anbieten. In diesem Fall würden wir Sie zu einem Besuchstermin einladen.

Wenn sich dann herausstellt, dass sich eine Familie in den von uns vorgeschlagenen Welpen auch noch verliebt, dann haben wir alles für eine verantwortungsvolle, glückliche Zukunft getan.

Uns ist es sehr wichtig, dass sich die neuen Familien im Vorfeld mit dem Thema "Welpen" beschäftigen. Daher nehmen wir Ihnen vor Übernahme des Welpen den theoretischen Teil des Sachkundenachweises ab. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für jeden Anlass feste Termine reserviert haben. Um den für Sie passenden Informationstag zu finden, schauen Sie bitte hierfür in unseren Online-Terminkalender.

Stand 17. Februar 2020

DOGK-Pflegestellen

Aufgrund von Seuchenschutzbestimmungen ist die Einfuhr von Welpen, auch innerhalb der EU, oftmals erst ab der 16. Woche möglich. Bis dahin werden diese Welpen in geprüften Familien weiterhin bestens sozialisiert und vorbereitet.

Auch unsere Co-Breeder unterstützen uns bei unserer Arbeit rund um den Aufbau von Blutlinien welche der Grundstein für ein solides Fundament in der Hundezucht sind. Ebenso werden dort zum Teil bereits Hündinnen in der pränatalen Phase betreut so das eine entspannte Geburt sowie eine liebevolle Aufzucht der Welpen möglich sind. Da diese Mütter zum Teil bei uns im Rudel leben ist dies auch eine ideale Vorbereitung auf das spätere 2nd-Life, so nennen wir den weiteren Lebensabschnitt. Denn unsere Hunde verlassen in der Regel mit spätestens 4 Jahren die Zucht und leben dann in Familien als Haushund.

Pflegestelle und Züchter aus den Niederlanden

Seit dem Start unserer Doodle-Zucht im Jahr 2006 stehen wir in Kontakt mit Züchtern aus den Niederlanden, wir haben diese bei dem Aufbau der Zucht unterstützt.

Noch immer stehen wir hier im engen Kontakt und arbeiten gemeinsam an unserem großen Ziel, der Anerkennung unserer Hunde als eigenständigen Rasse.

Zu unserem Co-Breedern gehört der Kennel "From Holland House". Hier leben Doodle mit in der Familie sowie im Guardian-Home, welche dann ab der pränatalen Phase professionell von der Tiermedizinischen Fachangestellten betreut werden.

Co-Breeder in der Schweiz

Ganz in der Nähe von Zürich befindet sich unser Schweizer Co-Breeder, der zertifizierte Hundetrainer begleitet uns bereits seit vielen Jahren in der Hundezucht. Er betreut Hunde aus unserer Zucht in der pränatalen Phase und begleitet gekonnt die Aufzucht der Welpen und trifft selbstständig die Entscheidung für eine Auswahl der zukünftigen Familien.

Wir haben somit einen Experten für eine langfristige Betreuung der Doodle Familien vor Ort. Aktuell betreut er einen Wurf von zwölf F1B Standard Goldendoodle-Welpen. Schweizer Anfragen können direkt an Walter Spies gerichtet werden.
Mehr Informationen bekommen Sie hier.